Pay per Lead

Der Fachbegriff bedeutet, dass ein Publisher (Webseitenbetreiber) eine Provision erhält, wenn ein Webseiten-Besucher auf den entsprechenden Link klickt, zu der beworbenen Webseite weitergeleitet wird und dort eine bestimmte Aktion ausführt. Der englische Begriff Pay per Lead stammt aus dem Affiliate-Marketing und bedeutet frei übersetzt: Bezahlung pro qualifiziertem Kundenkontakt.

Die Aktion kann eine Eintragung in ein Newsletter-Formular sein, die Anforderung eines Katalogs oder einer Preisliste oder eine sonstige als Lead definierte Handlung oder Aktion.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung